Archiv für Juli, 2013

Trainer-Assistenten-Lehrgang

  Theorie-Wochenende  in Hahnenklee

Am 26. April 2013 haben wir uns in der Jugendherberge Hahnenklee/Bockswiese im Harz eingefunden zum Theorie Lehrgang „Trainer Assistent Segeln“. Birgit Henke hat den organisatorischen Teil großartig vorbereitet und es  war ein wohliges Ankommen in der Jugendherberge. Nachdem die Betten verteilt und bezogen waren,  wurden die ersten Kontakte geknüpft. Das war schon eine große Nummer!

Bericht Theorie-Lehrgang 13

 

 

Auch der Termin für das Praxis-Wochenende steht – hier geht es am 10. und 11.8.13 an die Küste. Anmeldungen sind bereits möglich.

TCA-Praxis_Ausschreibung 13

 

 

 

regionales Breitensporttraining

 

Optitraining für Anfänger und Fortgeschrittene vom 21.6. bis 23.6.13 auf der Innerstentalsperre

Bei schönstem Sommerwetter fand am Wochenende ein Breitensport-Optitraining auf der Innerstetalsperre statt. 18 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 15 Jahren waren zum WSVI gekommen um ihre Kenntnisse im Optimistensegeln zu vervollständigen, bzw sie zu erwerben.

In zwei Trainingsgruppen wurde an drei Tagen gesegelt. Die Fortgeschrittenen versuchten ihre Regattakennnisse in der Praxis zu erproben und zu verbessern. Der Wind war sehr anspruchsvoll, 2 und in Böen bis 5 Windstärken mit immer wiederkehrenden Winddrehern bis zu 180°, was den jungen Seglern und Seglerinnen einiges abverlangte. Für die Anfänger wäre weniger Wind mehr gewesen. So wurden hauptsächlich Wenden und Halbwindkurs geübt. Dafür fand eine ausführliche Bootskunde an Land statt. Auch kam unser Landtrainingsgerät zum Einsatz, mit dem der Bewegungsablauf der Manöver Wende und Halse in der gebotenen Ruhe erklärt und anschließend trainiert wurde. Besonderen Spaß bereiteten natürlich die Kenterübungen mit und ohne Mast. Wie immer wurden hier Ängste spielerisch überwunden.

Das soziale Miteinander der Teilnehmer war von Umsicht und Toleranz geprägt; die Älteren halfen den Jüngeren wo immer es nötig war. Die Abendprogramme wie Grillen, Stockbrot bruzzeln und Nachtwanderung machten allen Teilnehmern sichtlich Spaß. Am Sonntag fand das Training dann seinen Abschluss in einer Übungsregatta. Es wurde ein Dreieckskurs mit wechselnder Mannschaft pro Boot gesegelt. So konnten wir Anfänger und Fortgeschrittene gut mischen und jede Mannschaft hatte Erfolgschancen.

Möglich wurde dieses Wochenende, weil wir zahlreiche Helfer aus dem WSVI hatten. An dieser Stelle ihnen einen herzlichen Dank

Maria Rohde, Jugendwartin

 

Alle Informationen und Archiv